Olivenöl

Extra Vergine Olivenöl


Das Olivenöl der Azienda Agricola Infantino zeichnet sich durch ein sehr aromatisches fruchtiges Bouguet aus. In den ersten Monaten kann es noch leicht bitter und pfeffrig im Gaumen sein. Qualitäten welche mit der Reife und einer natürliche Dekantierung nach und nach abnehmen. Zurück bleibt ein intensiver Geschmack nach frischen Oliven. In den ersten 10 Monaten eignet es sich am besten für die kalte Küche, auf Pasta, Gemüseplatten, Salaten oder marinieren anschliessend können sie es auch für die warme Küche verwenden, anbraten, frittieren usw.



Gewürzöle


Rosmarin
Für Huhn oder Kartoffeln Nur die zarten Spitzen des Rosmarins werden für dieses erstklassige Oel verwendet. der einzigartig starke Rosmarinduft enfaltet sich am besten auf Kartoffeln aller Art.

Zitrone
Für Salat oder Fisch Der Renner in unserem Sortiment. Nach einem Jahrhundertealtem Rezept mit sonnengereiften Zitronen hergestellt. Vergessen sie alles was sie bisher über Zitronen-Olivenöl gehört haben. Geniessen sie es auf Blattsalaten, würzen sie ihren Fisch damit, oder vielleicht ein ein Schnitzel genehm? Einige Minuten vor dem Braten mit diesem wunderbaren Oel marinieren, that's it!!

Orange
Wenn es mit Zitronen geht, wieso nicht auch mit Orangen? Seit 2011 produziert die Azienda Agricola Infantino mit frischen Blutorangen dieses ausgezeichnete Orangen-Olivenöl. In der Küche hat es dieselben Attribute wie das Zitronen-Olivenöl, Man hat aber auch schon Risotto damit gemacht, versuchen Sie es mal aus.

Knoblauch
Für Pasta oder aufs Brot Für alle Knoblauch-Liebhaber. Geniessen sie abends ein Knobli-Brot und ein Glas Wein. Einfach Brot erwärmen und einige Tropfen dieses wunderbaren Oeles darüber geben.

Pfeffer
Scharf: Für Brot, Pasta oder Fleisch Für diejenigen welche es gerne scharf haben. Der Kick kommt erst im Gaumen, lässt so die Geschmacksensoren im Mund frei, weitere Köstlichkeiten zu geniessen.

Mediterranean-Mix
Scharf: Für Pizza, Pasta oder Fleisch Dieses Olivenöl, mit frischen Zutaten gewürzt, eignet sich ausgezeichnet über Pizza, Pasta oder zum marinieren von Fleisch. Der Mix aus Oregano, Chili und Knoblauch errinnert an die Sonne des Südens.


Uralte Olivenbäume

Olivenöl boomt, neue Plantagen entstehen...

Jahre zuvor wurden die alten Bäume gefällt oder einfach vergessen...

Emilio hat diesen vergessenen Bäumen wieder neues Leben eingehaucht.

Und diese geben nun ihr Bestes. Wie schon Jahrhunderte zuvor...



Ohne Herbizid oder Pestizid

Unsere Bäume und Früchte werden weder mit Herbizid noch Pestizid behandelt.

Unseren Kunden profitieren von der urspruenglichen Kraft der Natur.



Unfiltriert

Unser Oliven werden separat im Familienbetrieb BellOlio zu Oel gepresst. Wir verwenden nur die erste Kaltpressung. Das Qualitätsoel wird ungefiltert abgefüllt, erfüllt das Label «Extra Vergine».

Gebinde

Es wirden Flschen von 0,5 und 0.75 Liter angeboten. Grössere Gebinde (Kanister) sind erhältlich.

Geschenkflaschen

0.5 Liter, handbemalt von der Künstlerin Agrippina Floruli, Mineo. 0.75 Liter: Von Mineo-Kuenstlern handbemalte Lavastein-Etikette.


Sorten: Tonda Iblea, Francofontese

Geschmack: Ungefiltert. Weich und fruchtig, leicht pfeffrig.

Säuregehalt: 0,4 Prozent. Je nach Jahrgang ergeben sich leichte Abweichungen.

Pflege: Unsere eigenen Olivenbäume werden traditionell und ohne Verwendung von Pestiziden gepflegt.

Ernte: November/Dezember. Ohne Machineneinsatz, von Hand geerntet und verlesen.

Pressung: Sofort nach der Ernte werden die Oliven kalt gepresst.

Haltbarkeit: Bei dunkler, nicht zu kalter Lagerung ist dieses Olivenöl mindestens zwei Jahre lang haltbar. Da das Öl nicht gefiltert wird, kann sich ein Bodensatz bilden.

Ölanalyse (2008)

Diese ist eindeutiger als Prämierungen, Punkte und «blumige» Beschreibungen. Beachten Sie die wichtigsten Werte:

Polyphenole: 313 mg/kg. Je höher der Wert, umso intensiver im Geschmack. Von mild, würzig bis scharf und leicht bitter. Charaktervolle Oele beginnen bei einem Mindestwert von etwa 200 mg/kg.
Polyphenole schützen Pflanzen vor Bakterien- und Pilzbefall; sie wirken antioxidativ.

Die Peroxydzahl: 8 meq/kg.
Werte über 10 meq/kg lassen auf eine unsorgfältige Handhabung bei der Ernte und verabeitung schliessen.

Säure: 0,2 %.
Je weniger Säure, umso besser. Sagt etwas aus über die Qualität der Oliven, der Sauberkeit des Ernteguts, die umgehende «native Pressung» und Temperatur dabei .

Rund ein Viertel des Fruchtfleisches einer Olive besteht aus Ölsäuren:76% einfach ungesättigte Ölsäuren; 8% mehrfach ungesättigte Ölsäuren; 16% gesättigte Ölsäuren. Neue Erkenntnisse: Die einfach ungesättigten Fettsäuren sind für die Schutzwirkung (Cholestrin) auf die Blutgefässe verantwortlich.